Palurec GmbH

PE-Alu-Recycling gebrauchter Getränkekartons

Die Palurec GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des Fachverbandes Kartonverpackungen für flüssige Nahrungsmittel e.V. (FKN) und wurde im Jahr 2017 gegründet. Im Frühjahr 2020 hat die Palurec GmbH eine Recyclinganlage in Betrieb genommen, die aus den Kunststoff-Aluminiumanteilen marktfähige Sekundärrohstoffe herstellt. Es ist die erste Anlage ihrer Art in Deutschland, die mit einem mechanisch-physikalischen Verfahren marktfähige Rezyklate aus diesem Materialgemisch herstellt. Trennmedium ist ausschließlich Wasser, Lösemittel werden nicht eingesetzt. Acht Millionen Euro haben die drei Hersteller Tetra Pak GmbH, SIG Combibloc GmbH und Elopak GmbH in die 18.000 Tonnen-Anlage in der Nähe von Köln investiert.

Die Palurec bekommt ihren Rohstoff von Papierfabriken, die den Faseranteil des Getränkekartons insbesondere zur Herstellung hochwertiger Wellpappen-Rohpapiere nutzen. Dabei fällt als Produktionsrest ein Mix aus verschiedenen Kunststoffen und Aluminium an. Dieser wurde bislang hauptsächlich in Zementfabriken als emissionsarmer Brennstoff genutzt.

Weiter Infos finden Sie unter:  www.palurec.de

Kontakt Palurec

Andreas Henn, Geschäftsführer Palurec & ReCarton

Andreas Henn

Geschäftsführer